Kubuntu Menü mit Windows Taste öffnen

Das war bisher Standard unter Kubuntu. Du drückst die Windows-Taste der Tastatur und schön öffnet sich das Menü. Eine Tatsache, die mir als langjährigem Windowsnutzer sehr wichtig ist und mein Arbeitstempo beschleunigt, da ich den unsäglichen Weg zur Mouse nicht gehen muss, sondern gleich mein gewünschtes Programm via Keyboardeingabe suche.

Aber was ist, wenn man versehentlich mal die Taskleiste (bzw. das Plasmoid) entfernt und neu hinzufügt? Dann geht’s nicht mehr, und das ist blöd.

Doch Abhilfe ist leicht gefunden: Rechtsklick auf das KDE-Symbol -> Anwendungs-Starter einrichten -> Kurzbefehle -> ALT-F1 eingeben und quittieren, dass die vormals belegte Funktion (zum Aufrufen des Anwendungs-Starters, ein wenig Humor muss ja sein -.-!) neu eingerichtet werden soll. Und et voila öffnet die Windows-Taste wieder das Menü.

Doch wo steckt da der Sinn? Dieser Beitrag hält eine kurze Eklärung bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Privacy Policy Settings

Datenschutz DSGVO
Klick